Herzlich willkommen!

Dies ist die Seite der GRÜNEN Melsungen. Informieren Sie sich über unsere ehrenamtliche Arbeit in Melsungen.
Aktuelles
Die Grünen Felsberg haben sich Ende August nach den ersten Monaten parlamentarischer Arbeit in der Felsberger Stadtverordnetenversammlung zu einer Sommerklausur getroffen. Es galt, eine erste Bilanz der politischen Arbeit zu ziehen und konkrete grüne Vorschläge für ein zukunftsfähiges Felsberg zu entwickeln. Von zeitnah umsetzbaren Themen wie beispielsweise die Einführung einer Dorffunk-App oder die Ausarbeitung und Umsetzung des Radwegekonzepts ging es auch um die Folgen des Klimawandels und dessen Auswirkungen.
Wir schließen uns der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnis an, dass wir den Klimawandel nicht mehr verhindern, sondern lediglich durch entsprechende Anstrengungen verzögern können.
Das bedeutet: Wir müssen unser Leben an die unweigerlich auf uns zu kommenden neuen, veränderten Bedingungen schon jetzt anpassen und daher die prognostizierten Auswirkungen für Felsberg in die zukunftsgerichtete Arbeit unserer Fraktion einbeziehen.
Dazu zählen zum Beispiel die Vermeidung einer zusätzlichen Erwärmung, wie diese durch Steingärten unterstützt wird. Zudem verhindern diese Gärten das Einsickern eines Großteils des Regens in den Boden und damit in das Grundwasser, da es bereits auf den Steinen verdunstet. Durch die zunehmenden Trockenperioden werden wir dankbar sein für jeden Tropfen, der ins Erdreich gelangt. Auch bei etwaigen Überflutungen spielen Steingärten leider eine unrühmliche Rolle.
Daher bitten wir an dieser Stelle eindringlich, vorhandene Steingärten zurückzubauen und keine neuen anzulegen.
Viele weitere Maßnahmen werden notwendig sein, um unser Lebensumfeld auch unter veränderten klimatischen Bedingungen und immer häufiger auftretenden Ausnahmeerscheinungen für die hier lebenden Menschen zu erhalten. Viele dieser Maßnahmen wie zum Beispiel Pflanzungen benötigen Jahre und Jahrzehnte, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Fangen wir also zügig damit an.
Gerade auch unter den Eindrücken des Hochwassers in den letzten Wochen:
Sollten wir nicht den unmissverständlichen Empfehlungen der Wissenschaftler und Klimaforscher folgen und ab sofort auf Bebauung in hochwassergefährdeten Gebieten verzichten?
Hier ist die Entscheidung zwischen den Appellen von Eltern, die dringend für ihre Kinder einen KiTa-Platz benötigen und auch einen entsprechenden Rechtsanspruch darauf haben gegen den Bau, der Millionen verschlingt und inmitten einer ausgewiesenen Hochwasser gefährdeten Zone entstehen soll, abzuwägen.
Unter dem Aspekt, das sogenannte Jahrhunderthochwasser zukünftig in jeder Dekade auftreten können und der Neubau der KiTa mehrere Jahrzehnte überdauern soll, ist zumindest eine erneute Diskussion zum Standort legitim.
Darüber hinaus werden wir die Erneuerung und den Ausbau der Radwege vehement vorantreiben, da diese ebenfalls einen Beitrag zur Entlastung des Klimas leisten, in dem attraktive Radwegeverbindungen die eine oder andere Autofahrt einsparen. Jeder Kilometer zählt!
 
Es sind viele Themen, die wir erarbeitet haben und in den nächsten Monaten in der Stadtverordnetenversammlung zur Diskussion und Abstimmung einbringen werden.
Damit Felsberg lebens- und liebenswert bleibt für die hier lebenden Menschen!
Die Bürger*innen haben uns durch ihre Stimme beauftragt, für den Erhalt ihrer Lebensqualität nicht nur heute, sondern auch für zukünftige Generationen zu sorgen.
Ohne Grüne fehlte was – setzen wir unsere angekündigten Themen auf die Tagesordnung.

Übrigens:
Wenn ihr Ideen und Vorschläge habt, zögert nicht und kontaktiert uns.
Auch und gerade junge Menschen mit ihren ganz eigenen Anliegen und Vorstellungen einer lebenswerten Umwelt finden bei uns immer ein offenes Ohr, denn wir möchten die Rahmenbedingungen in Felsberg für ihre Zukunft schaffen.
Wer bei der Zukunftsgestaltung mitmachen möchte, ist herzlich willkommen und benötigt nicht einmal einen Mitgliedsausweis!
Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste gestatten Sie uns die Verwendung von Cookies.